Mit Pelletöfen Kostengünstig heizen

und die Umwelt schonen

Pelletsheizung - Wann ?

 

Wann und für wen kommt eine Pelletheizung in Betracht - Diese Frage stellt sich wohl jeder, der ein Haus saniert oder einen Neubau plant.

Eine Pelletheizung ist eine hervorragende Alternative zu konventionellen Heizungsanlagen, die mit Öl oder Gas betrieben werden. Da der Preis für fossile (also endliche) Brennstoffe wie Gas oder Öl  durch die schwindenden Reserven in Zukunft immer weiter ansteigen wird, ist die Nutzung alternativer Heizungssysteme eine zukunftssichere Möglichkeit, wenn es um Modernisierungen von Altbauten und Neubau geht.

Gerade bei der Sanierung eines älternen Wohnhauses kann eine Pelletheizung optimal in den bestehenden Heiz- oder Lagerraum intigriert werden.

Bei modernen Niedrigenergiehäuser ist der Wärmebedarf sehr gering, zusätzlich werden Flächenheizsystem (Fußboden oder Wandflächenheizung) mit niedrigen Vorlauftemperaturen eingesetzt. Hier kommen Pelletzentralheizungen mit kleiner Leistung oder Pelletöfen als Zusatzheizung zum Einsatz.